Neues Sexualstrafrecht: Ein Nein ist genug
Neues Sexualstrafrecht: Ein Nein ist genug  
(0) - (1)
2016.07.20  - 프랑크푸르트 독일어 스터디그룹 평일

Neues Sexualstrafrecht: Ein Nein ist genug

출처 : http://www.dw.com/de/neues-sexualstrafrecht-ein-nein-ist-genug/l-19394921

 

Neues Sexualstrafrecht: Ein Nein ist genug

새로운 성범죄처벌법: 한번의 아니오로 충분하다.

 

Bisher galt in Deutschland: Nur wenn sich das Opfer dagegen wehrt, vergewaltigt zu werden, hat der Täter eine Straftat begangen. Das wird sich mit dem neuen Sexualstrafrecht ändern.

지금까지는 독일에서는 만약 희생자가 성폭력을 당할때 신체적인 저항을 할때만 가해자를 처벌했다. 그것은 새로운 성범죄처벌법으로변경되었다.

 

Nach deutschem Recht war eine Vergewaltigung bisher nur dann strafbar, wenn Gewalt eingesetzt oder angedroht worden war – und wenn sich das Opfer gegen den Täter gewehrt hatte. Weinte die Frau oder bat sie den Mann aufzuhören, dann reichte das nicht aus, um den Täter zu verurteilen. Sexuelle Belästigungen wurden meist nicht bestraft. 

독일 법에 따르면 폭력은 지금까지 오직 힘(강제)으로 가해하거나 위협되었을때 그리고 피해자가 가해자에게 저항했을때만 처벌가능했었다. 여성이 울었거나 그녀가 남성에게 그만하라고 애원했을 경우는 가해자를 처벌하는 것은 충분하지 않았다.



Für die Frauen ist diese Erfahrung schlimm, sagt die Juristin Christina Clemm. Immer wieder hört sie von Betroffenen: Es kann doch nicht sein, dass Männer das einfach so machen dürfen. Oft wehren sich die Opfer nicht, weil sie unter Schock stehen oder Gewalt fürchten. Außerdem zeigen viele Frauen eine Vergewaltigung nicht an, weil sie Angst vor der Frage haben: „Warum hast du dich nicht gewehrt?“ Deshalb haben Frauenrechtlerinnen schon seit Langem für eine Reform des Sexualstrafrechts gekämpft.

여성들에게 그 경험은 안좋다고 법학자 Christina Clemm 은 말했다. 항상 그녀는 관련자들로 부터 남자들이 쉽게 그렇게 하는것이 허락될 수 없다고 하는 것을 듣는다. 종종 피해자들이 저항하지 않는다 왜냐하면 그들은 쇼크를 받거나 폭력을 두려워 하기 때문이다. 게다가 많은 여성들은 폭력을 알리지 않는다 왜냐하면 그녀들은 „왜 당신은 저항하지 않았나요?“ 라는 질문을 두려워하기 때문이다. 그래서 여성인원가들은 이미 오랜 시간동안 성범죄처벌법을 개정하기 위해 투쟁해왔다.



Zwar hatte Deutschland bereits 2011 die internationale Istanbuler Konvention des Europarats unterschrieben, nach der nicht-einvernehmliche Sexualkontakte strafbar sind. Im deutschen Recht wurde sie jedoch nicht umgesetzt. Erst als mehr als 1.000 Frauen am 31. Dezember 2015 in Köln Opfer von sexueller Belästigung wurden, ging alles ganz schnell.

독일에서는 이미 2011년 국제 이스탄불 컨벤션에서 동의하지 않는 성적 접촉은 처벌가능하다는 것에 동의하였다.  독일법에서는 매번 그것들은 달라지지 않았었다. 2015년 12월 31일 퀄른에서 1000명 이상으의 성폭력 희생자가 발생했을때 처음으로 그것은 완전 빠르게 진행했다.

 


Am 7. Juli 2016 beschloss der Bundestag ein neues Sexualstrafrecht. Eine Straftat liegt in Zukunft auch dann vor, wenn das Opfer durch Worte oder Gesten zeigt, dass es mit den sexuellen Handlungen nicht einverstanden ist. Es gilt also: Nein heißt Nein. Mit dem neuen Gesetz kann auch „Grabschen“ mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bestraft werden. Dabei können auch Männer einer Gruppe verurteilt werden, wenn andere aus der Gruppe Sexualstraftaten begehen und sie nicht eingreifen.

2016년 7월 7일 독일국회에서 새로운 성범죄처벌법이 가결되었다. 추후에는 만약 피해자가 단어나 제스쳐를 통해 성적 행위를 동의하지 않았을때는 하나의 범죄이다. 아니오는 아니오를 의미하는것으로 여겨진다. 새로운 법으로 꽉 잡는것 또한 벌금형이나 2년까지 구류형이 선고된다. 또한 한 그룹의 남성들은 만약 그 그룹에서 성범죄를 저지르는데 그룹의 다른 사람들이  그것을 막지 않으면 또한 그것으로 인해 처벌받을 수 있다.

 

jemanden vergewaltigen — jemanden mit Gewalt zum Sex zwingen

eine Straftat begehen — etwas tun, das das Gesetz verbietet und für das es eine bestimmte Strafe gibt

strafbar — so, dass eine Tat oder Handlung durch ein Gesetz bestraft werden kann

jemandem etwas an|drohen — jemandem etwas Negatives (z. B. eine Strafe) ankündigen, wenn er tut oder nicht tut

sich gegen etwas wehren — hier: körperlich gegen etwas kämpfen

sexuelle Belästigung, -en (f.) — die Berührung einer Person oder das Äußern von sexuellen Themen gegen ihren Willen (Verb: jemanden sexuell belästigen)

Betroffene, -n (m./f.) — die Person, um die es geht

unter Schock stehen — durch ein schlimmes Ereignis in einen gefährlichen seelischen Zustand kommen

Frauenrechtlerin, -nen — jemand, der sich für die Rechte von Frauen einsetzt

Sexualstrafrecht (n., nur Singular) — die Gesetze, die bestimmen, welche Strafen es bei bestimmten sexuellen Verhaltensweisen gibt

Konvention, -en (f.) — hier: der Vertrag

Europarat (m., nur Singular) — eine europäische internationale Organisation

einvernehmlich — so, dass alle einverstanden sind; so, dass alle dieselbe Meinung haben

Sexualkontakt, -e (m.) — der körperliche Kontakt, der sexuelle Gründe hat

etwas um|setzen — hier: etwas durchführen; etwas wie geplant machen

vor|liegen — da sein

Geste, -n (f.) — die Bewegung von Händen, durch die man etwas deutlich macht

grabschen — umgangssprachlich für: eine Person gegen ihren Willen anfassen

Freiheitsstrafe, -n (f.) — die Strafe, bei der sich jemand nicht frei bewegen darf

ein|greifen — hier: versuchen, etwas zu verhindern

 

Übung 1

Welche Antwort ist richtig? Beantwortet die Fragen zum Text.

Was steht im Text? Viele Frauen wehren sich nicht gegen Vergewaltigungen, weil sie …

 a) körperlich nicht stark genug sind. 
 b) Angst haben, dass die Situation noch schlimmer für sie wird. 
 c) die Täter schützen wollen.

Nach der Reform des Sexualstrafrechts ist es neu, dass …

 a) Frauen auch Belästigungen von mehreren Männern anzeigen dürfen. 
 b) Deutschland sich strafbar macht, wenn Sexualstraftäter nicht verurteilt werden. 
 c) es strafbar ist, wenn Frauen von Männern angefasst werden, obwohl sie das nicht wollen.

Was bedeutet die Überschrift des Artikels „Ein Nein ist genug“?

 a) Die Frauenrechtlerinnen haben lange genug „Nein“ zum alten Sexualstrafrecht gesagt. Jetzt wurde es geändert. 
 b) Der Europarat hat genug davon, dass in Deutschland die Istanbuler Konvention nicht gilt und hat nun „Nein“ zur Regierung in Berlin gesagt. 
 c) Eine Vergewaltigung ist auch dann eine Vergewaltigung, wenn die Frauen nur „Nein“ zu den Männern sagen.

 

Übung 2

Wie lauten die Verben im Perfekt? Schreibe die passenden Formen von Verben und Hilfsverben in die Lücken.

Welche Verben passen nicht zu den Substantiven? Wählt richtig aus. Mehrere Antworten sind möglich

Wer eine Straftat  --- begangen gekämpft  hat und von jemandem  --- angedroht angezeigt wurde, kann dafür vom Gericht  --- strafbar verurteilt  werden. Je nachdem wie schwer das Verbrechen ist, wird der Täter mit einer Geldstrafe oder einer Gefängnisstrafe  --- bestraft gewehrt  . Frauenrechtlerinnen finden, dass Vergewaltigungen und sexuelle Belästigung bisher nicht hart genug  --- eingegriffen bestraft  wurden. Deshalb haben sie dafür  --- gekämpft angedroht  , dass das Sexualstrafrecht reformiert wird. Männer, die Frauen vergewaltigen oder sexuell belästigen,  --- gelten bekommen  härtere Strafen als früher.

 

Übung 3

Wie lauten die Verben im Perfekt? Schreibe die passenden Formen von Verben und Hilfsverben in die Lücken.

1. Vergewaltigung war früher nicht strafbar, wenn sich das Opfer nicht gegen die Täter wehrte.
Vergewaltigung war früher nicht strafbar, wenn sich das Opfer nicht gegen die Täter  _____________  ______________.

2. Auch sexuelle Belästigungen bestrafte der Staat nicht.
Auch sexuelle Belästigungen ______________ der Staat nicht _________________.

3. Wer bei einer Vergewaltigung mit Worten zeigte, dass er nicht einverstanden war, bekommt heute vor Gericht Recht.
Wer bei einer Vergewaltigung mit Worten _________________ __________________ , dass er nicht einverstanden __________________ ___________________ , bekommt heute vor Gericht Recht.

4. Die Istanbuler Konvention wurde lange nicht umgesetzt.
Die Istanbuler Konvention _______________ lange nicht _________________ ____________________ .

5. Viele Frauen weinten, wenn sie mit Christina Clemm sprachen.
Viele Frauen _________________ ____________________ , wenn sie mit Christina Clemm ______________________ __________________________ .

 

 






bmkim    4584 조회



AMP  
(0) 명이(가) 좋아요를 눌렀습니다.
(1) 명이(가) 댓글을 달았습니다.

로그인 후 확인하실 수 있습니다.  로그인